KEIN TRAINING BIS NACH DEN OSTERFERIEN

Das Coronavirus, mittlerweile auch als SARS-CoV-2 bekannt, hält auch uns in Atem. Deshalb muss unser Trainingsbetrieb zunächst bis nach den Osterferien ruhen. Die Entscheidung der Stadt Bünde ist allerdings nachvollziehbar.

Die Nachricht, dass alle kulturell und für den Sport genutzten Gebäude ab Montag gesperrt werden, hat uns am Samstagmorgen erreicht. Davon sind natürlich auch die beiden von uns genutzten Sporthallen am Südring und an der Hans-Böckler-Straße betroffen.

Am 12. März haben der Landrat des Kreises Herford und die neun Bürgermeister der kreisangehörigen Kommunen weitreichende Entscheidungen getroffen, um eine weitere Ausbreitung der Erkrankung Covid-19, die durch diese Form des Coronavirus ausgelöst wird, möglichst zu verhindern. Dazu wurden schon alle behördlich organisierten Veranstaltungen bis zum 31. Mai abgesagt, wozu auch das Bünder Frühlingsfest zählt, bei dem wir normalerweise eine Vorführung gehabt hätten.

„Es geht uns vorrangig darum, die Bevölkerung, insbesondere die Risikogruppen, zu schützen und nach unseren Möglichkeiten die Ausbreitung des Virus einzudämmen“, sagt Bürgermeister Wolfgang Koch.

Im Moment seien viele Menschen verunsichert, was den Besuch von Veranstaltungen und öffentlichen Gebäuden betreffe. „Mit unserer Entscheidung möchten wir den Bürgerinnen und Bürgern die nötige Sicherheit geben.“ Aufgrund der dynamischen Entwicklung wird über weitere mögliche Maßnahmen beraten und entschieden.

Über weitere Neuigkeiten, die uns als SKD Bünde betreffen, werden wir Euch natürlich umgehend auch hier auf unserer Seite informieren.

Wir haben wegen der starken Einschränkung heute aber schon beschlossen, dass wir für die Zeit vom 15. März bis zum 15. April keinen Monatsbeitrag einziehen werden.

Bis dahin und bleibt gesund...

Euer Trainerteam